Slider


Über den Podcast

Weißt du’s schon? ist ein Podcast-Quiz für Kinder ab drei, das auch Eltern gefällt. Hier geht’s ums Zuhören, Rätseln und Lernen. In der ersten Staffel werden 20 Tiere in kurzen Hörrätseln vorgestellt, von denen man gehört haben sollte. Wer wissen will, was Vielaugenflieger, Scharfzahnheuler oder Schlauchnasentrampler sind, muss gut zuhören. In jeder Folge sind kleine und große Hinweise versteckt. Am Ende kommt die Lösung. Jeden Mittwoch erscheint eine neue Folge!


Schlauchnasentrampler lassen sich Zeit. Auch als Baby. Fast zwei Jahre sind sie im Bauch der Mutter.

Vielaugenflieger sausen blitzschnell durch die Luft. Sie sind dünn und lang wie ein Pfeil.

Kopffußschleimer haben nur einen Fuß und sie können nicht einmal Hüpfen. Na sowas!

Eisenschuhläufer rennen am liebsten über Wiesen und durch Wälder. Und tragen dich gern!

Großflossenklatscher sind tolle Sänger. Ihre Lieder laden unter Wasser zum Träumen ein.

Wenn der Scharfzahnheuler brüllt und jault, kann einem schon ein wenig mulmig werden.

Eigentlich wären Schlafkrallen gut im Zirkus aufgehoben. Aber dafür sind sie einfach zu faul.

Schaufelzahnnackideie sind nackt und faltig und leben unter der Erde. Am liebsten im Osten Afrikas.

Schnappschwimmer schlüpfen als Baby aus einem Ei wie ein Küken. Federn haben sie aber keine.

Antennenkrabbler sind am liebsten dort zuhause, wo in der Natur richtig viel los ist.

Blütenbrummer sorgen dafür, dass Blumen, Bäume, Büsche und Gräser blühen und Früchte tragen.

Zungenriecher leben meistens auf dem Land, manchmal im Wasser, aber eigentlich nie in der Luft.

Federwendehälse haben kleine Mäuse zum Fressen gern und machen die Nacht zum Tag.

Jeden Mittwoch erscheint eine neue Folge!

Schlauchnasentrampler lassen sich Zeit. Auch als Baby. Fast zwei Jahre sind sie im Bauch der Mutter.

Großflossenklatscher sind tolle Sänger. Ihre Lieder laden unter Wasser zum Träumen ein.

Schnappschwimmer schlüpfen als Baby aus einem Ei wie ein Küken. Federn haben sie aber keine.

Federwendehälse haben kleine Mäuse zum Fressen gern und machen die Nacht zum Tag.

Vielaugenflieger sausen blitzschnell durch die Luft. Sie sind dünn und lang wie ein Pfeil.

Wenn der Scharfzahnheuler brüllt und jault, kann einem schon ein wenig mulmig werden.

Antennenkrabbler sind am liebsten dort zuhause, wo in der Natur richtig viel los ist.

Kopffußschleimer haben nur einen Fuß und sie können nicht einmal hüpfen. Na sowas!

Eigentlich wären Schlafkrallen gut im Zirkus aufgehoben. Aber dafür sind sie einfach zu faul.

Blütenbrummer sorgen dafür, dass Blumen, Bäume, Büsche und Gräser blühen und Früchte tragen.

Eisenschuhläufer rennen am liebsten über Wiesen und durch Wälder. Und tragen dich gern!

Schaufelzahnnackideie sind nackt und faltig und leben unter der Erde. Am liebsten im Osten Afrikas.

Zungenriecher leben meistens auf dem Land, manchmal im Wasser, aber eigentlich nie in der Luft.