Algorithmen, Ethik und Künstliche Intelligenz – Lorena Jaume-Palasi

Lorena Jaume-Palasi | Planet B - Ideen für den Neuanfang

Algorithmen sind die Lieblingsfeinde der feuilletonistischen Digitaldebatte, Angstszenario der Politik und Sorgenkind der Datenschützer. Es heißt, Künstliche Intelligenz, Big Data und Algorithmen seien vor allem eine Gefahr für unsere Grundrechte. Das mag zwar im Einzelfall stimmen, doch diese Sichtweise verdeckt das eigentliche Problem.

Lorena Jaume Palasi schlägt vor, die Debatte ganz anders zu führen. Algorithmen seien viel mehr wie Infrastruktur. Algorithmen können völlig OK sein für den Einzelnen, aber die Gesellschaft schädigen, Ungleichheit verstärken – auch ganz ohne die Rechte Einzelner zu verletzten. Lorenas Vorschlag markiert eine grundsätzliche Wende in der Betrachtung des Digitalen und löst eine Menge Widersprüche auf.

Apple PodcastsSpotify
Deezer

Credits
Musik: unippm
Bild: Stefan Leidl, DW

2 Kommentare;Algorithmen, Ethik und Künstliche Intelligenz – Lorena Jaume-Palasi

  1. Emil Braun Reply

    Mein Freund hat mich ermutigt einen Blick hier zu
    haben, und sie hatte Recht, ein Blog ist groß.

    Ich habe versucht, den Weg aus dem letzten Artikel und
    es funktioniert einwandfrei.
    Schließlich kam jemand mit nach all den Jahren, die Sie anders machen können,
    und welche Wirkung die gleiche Fabrik.
    Ich empfehle Ihnen, versuchen Sie auf Ihrem eigenen Hinterhof, Sie werden nicht enttäuscht werden.

  2. Markus Radke Reply

    Sind Sie sicher, dass der Autor war es?
    Ich bin mir nicht sicher, ob diese Methode funktioniert, wenn die Ausführung einen Laien nimmt.

    Die Anfrage von mir an den Verfasser Ausführung zu vereinfachen. Allgemein alle zu
    wenig, für mich nicht zu Hause durchgeführt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.