Die Zukunft der Öffentlichkeit – Philipp Hübl

Planet B | Die Zukunft der Öffentlichkeit | Philipp Hübl

Fangen wir im Dunklen an; im Hier und Jetzt. Die Welt ist zerrissen, polarisiert, aufgehetzt, wird durch Fake News-Kampagnen und rechte Hetzmobs terrorisiert. Wie steht es um die gute, alte Utopie der demokratischen Öffentlichkeit?

Philipp Hübl ist Philosoph aber auch an psychologischer Forschung interessiert. Deswegen ist er genau der Richtige, um mit ihm zu ergründen, warum die Idee des aufgeklärten Diskurses einerseits und seine psychologisch-empirische Realität anderseits immer weiter auseinander klaffen – und was man dagegen tun kann.

Apple PodcastsSpotify
Deezer

Credits
Musik: unippm
Bild: Juliane Marie Schreiber

5 Kommentare;Die Zukunft der Öffentlichkeit – Philipp Hübl

  1. C. Homsky Reply

    Evl. muss ich den Podcast zweimal hören, aber einen Erkenntnisgewinn hat das Gespräch für mich erstmal nicht gebracht.

  2. Jaja Reply

    Ich fand den Podcast super! Hat mir viele Denkanstöße gegeben. Was mich jedoch etwas gestört hat war, dass Philipp Hübl öfter eine sehr interessante Frage gestellt hat, und diese dann aber nicht hat beantworten lassen sondern sich zu einem langen Monolog hat hinreißen lassen. Da fehlte mir etwas die Gesprächsdynamik.
    Ich werde den Podcast dennoch weiter hören! Gute Arbeit.

  3. Helga Reply

    Für mich war’s ein toller Einstieg in einen neuen Podcast. Besonders gut hat mir die Gesprächsform gefallen – und die beiden ruhigen Stimmen haben mir einige neue Denkanstöße gegeben und mir Interessantes näher gebracht. Ich hatte das Gefühl, ich konnte einer Unterhaltung/Reflektion/Argumention zuhören.

    Von mir aus: weiter so als Zweiergespräch und ohne Musikunterlegung am Anfang und Ende.

  4. Ounk Reply

    Fand das Gespräch auch sehr interessant. Aber warum so kurz? Hätte ruhig nochmal eine Stunde länger sein dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.