Rhythmusübungen | Staffel 1 Episode 8

Jetzt ist die Hardcore-Methode dran: Um überhaupt mal in die Nähe eines Klartraumes zu kommen, foltert sich Hendrik Efert nun eine ganze Nacht selbst. Alle paar Minuten wird er von seinem selbstgebauten Wecker im Schlaf gestört. Das soll helfen, den Geist wach zu machen, die Körper aber schlafen zu lassen. Hilft’s wirklich?