Dota – Die Liedermacherin

Die Sängerin und Liedermacherin Dota Kehr hat als Straßenmusikerin in Berlin angefangen und war lange Zeit auch unter dem Namen „Kleingeldprinzessin“ bekannt. Inzwischen heißt nur noch ihr eigenes Label so. Für Christoph waren ihre Musik und besonders ihre Texte während seiner Zeit in Holland eine unerwartet wichtige Verbindung nach Deutschland. Umso schöner also, dass sie jetzt beim Kiezrekorder zu Gast war, bzw. der Kiezrekorder bei ihr. Nicolas und Christoph besuchen Dota Kehr in ihrem Proberaum, dort erzählt sie den beiden wie sie ihre Lieder schreibt und was für sie gute Reime sind. Außerdem spricht sie über ihren Bezug zu Brasilien und ihre kurze Karriere als Medizinerin. Außerdem spielt sie ein kleines Privatkonzert und singt über ihre Heimatstadt Berlin, Utopien und Grenzen. Zum Video.