Geklonte Stimmen, TV-Dokus als Podcast, Weihnachten mit Siri

Frequenz | Geklonte Stimmen, TV-Dokus als Podcast, Weihnachten mit Siri

Unser geschätzter Bürokollege Julius Stucke hat ein hörenswertes “Zeitfragen”-Feature über künstliche Stimmen gemacht: “Audio-Deepfakes – Was, wenn wir unseren Ohren nicht mehr trauen können?”. Auch wir begleiten das Thema neugierig und fasziniert seit Jahren, denn die Möglichkeit Stimmen künstlich zu erzeugen, würde die Arbeit im Audiobereich fundamental verändern. Was Potenziale und Risiken der Technik sind, loten wir im Gespräch aus. Außerdem stellen wir euch ein Projekt vor, das Viertausendhertz Studio in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem Argon Verlag produziert hat: Der Podcast „Die falsche Gräfin und die Auschwitz-Tagebücher.” Hendrik erzählt, wie aus der Vorlage einer TV-Doku ein Podcast wird und welches Potenzial im crossmedialen Erzählen liegt. Am Ende warten wie immer Picks auf euch – lasst euch überraschen!


Credits
Redaktion & Moderation: Christian Conradi, Hendrik Efert, Nicolas Semak

Musik: UNIPPM

Foto: Pexels.com