Mit dem Cartoonisten Tobias Vogel in Krefeld

Durch die Gegend | Mit dem Cartoonisten Tobias Vogel in Krefeld

Tobias Vogel kennt man aus diesem Internet, zum Beispiel von Twitter. Da ist er als @kriegundfreitag unterwegs und erfreut eine immer größer werdende Community mit Strichmännchen. Oder Strichpersonen, wie er selbst sagt, weil er genderneutrale Sprache wichtig findet. Denn Tobias ist ein politischer Mensch. Und oft sind es auch seine Zeichnungen. Genau so oft sind sie allerdings auch persönlich, melancholisch, alltäglich, nachdenklich, warmherzig oder einfach nur albern und meta. Internet halt. Neben seiner Karriere als Cartoonist, die inzwischen auch zu einem Buch namens Schweres Geknitter geführt hat, arbeitet Tobias als Sachbearbeiter bei einer Versicherung in Hamburg. Geboren und aufgewachsen ist er in Krefeld. Und da war Christian Möller auch mit ihm unterwegs. Ein Gespräch über eine Working-Class-Kindheit, den Drang in die Öffentlichkeit, Selbstvermarktung, Politik und Feenbücher.