Sookee

Durch die Gegend | Sookee

Represent Steglitz? Och nö. Sookee hat es nicht mit Lokalpatriotismus. Hätte einen auch gewundert. Die „Quing of Berlin“ ist bekannt als feministische Rapperin, die sich für die queere Szene einsetzt, gegen Homophobie und Rassimus streitet. Die über Kinder von Sexarbeiterinnen („Hurensohn“) oder die sexuelle Vielfalt im Tierreich singt („Queere Tiere“). Wenn sie das gerade nicht macht, dann ist – was bitte ihre Leidenschaft? Doch doch, Handarbeit: Tassen bemalen, Stricken, Häkeln. Als sie mit Christian Möller in Berlin-Steglitz, der Wintersacheneinkaufshölle ihrer Kindheit, unterwegs war, ging’s deshalb auch gleich mal in den Bastelladen, um hinterher auf einer Bank Regenbogenflaggen zu häkeln.