Fil

Er ist „der lustigste Deutsche der Welt“, schreibt die Berner Zeitung. Fil, bürgerlich, Philip Tägert, zeichnet Comics wie den legendären „Didi & Stulle“, unterhält auf der Bühne mit Songs über Prenzlauer-Berg-Eltern und Studenten, die ironisch Metal-T-Shirts tragen und schreibt Bücher. Autobiographische Romane wie „Pullern im Stehen“ über seine Pubertät im Märkischen Viertel und – gerade erschienen – „Mitarbeiter des Monats“ – über seine Zeit als Punk im Wedding inkl. Jobben bei McDonalds. Mit Christian Möller hat er einen Spaziergang im Wedding gemacht, Pommes im McDonalds am Ku’damm gegessen und dabei über Skateboardfahren und Selbstmordversuche, sportliche Punks in Cowboykostüm und Kleidchen, intolerante 80er und heitere Szene-Frauen, Zeichnen als Facebook und Tinder und darüber, wie er sich beinahe mal aus Versehen mit den Hells Angels angelegt hätte.

Hinweis: In diesem Podcast ist an einer Stelle von Selbstmord die Rede. Wenn Sie von Selbstmordgedanken betroffen sind, können Sie sich unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 anonym und 24 Stunden lang Hilfe holen. Das Angebot der Telefonseelsorge ist auch per Chat und E-Mail erreichbar. Die Berater dort haben schon vielen Menschen einen Ausweg aus schwierigen Situationen aufzeigen können.